Aufstehen, weitermachen.

Der Fridolfinger Peter Rahn begann 2011 mit 23 Jahren mit dem Enduro-Sport. Der Industrie-Mechaniker und Vater einer kleinen Tochter startete mehrmals beim ErzbergRodeo in Eisenerz/Österreich und wurde 2011 Vize-Meister beim Chiemgau Cross Cup in der Klasse MX3. Verletzungsbedingt musste Rahn ab 2013 in Sachen Enduro-Rennen etwas kürzer treten. Im Jahr 2017 wird er aber wieder verstärkt in der Enduro-Cross-Szene mitmischen.